Heiserkeit

Heiserkeit entsteht, wenn die Schwingungen der Stimmbänder beeinträchtigt sind. Die Stimme klingt rau, klanglos, krächzend.

Das kann durch eine Erkrankung (Entzündung infolge einer Erkältung) oder auch durch Rauchen entstehen. Häufigste Ursache ist aber Überanstrengung nach lautem, andauerndem Sprechen oder Singen. Schuld an Heiserkeit können aber auch Störungen der Kehlkopfnerven (Lähmung) sein.

Wichtig ist: Wenn die Heiserkeit länger als drei Wochen anhält, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.